Unsere Kunden haben das Wort

Kundenstimmen Indien

Hier finden Sie Referenzen von Kunden, die bereits mit uns nach Indien gereist sind.

Stadtpalast Jaipur, Indien Reise
Frau Dr. Leimeister-Wächter: Indien Reise | 10.04.2018

"Eine tolle Mischung aus Sehenswürdigkeiten, Kulturstätten unterschiedlicher Religionen, Zeit zum Bummeln durch enge Gassen und Basare, kulinarische Erlebnisse, Begegnungen mit Menschen und vieles mehr."

Liebe Frau Helbing,

wir sind wohlbehalten von einer traumhaftschönen, abwechslungsreichen Reise zurück. Vielen Dank für die Willkommensgrüße. Alles hat wieder super gut geklappt und war bestens organisiert. Die Reise war genau auf uns zugeschnitten, eine tolle Mischung aus Sehenswürdigkeiten, Kulturstätten unterschiedlicher Religionen, Zeit zum Bummeln durch enge Gassen und Basare, kulinarische Erlebnisse, Begegnungen mit Menschen und vieles mehr.

Wo soll ich beginnen?

Zuerst ein großes Lob an unsere beiden Fahrer Harish Kumar (Rajasthan) und Setish Kumar (Amritsar bis Shimla). Sie waren beide sehr freundlich und hilfsbereit und haben uns bewundernswert ruhig und umsichtig, sicher durch das Verkehrschaos der Städte bzw. über extrem steile und schmale Straßen rund um Dharamsala und Shimla chauffiert. Die Unterkünfte waren alle sehr schön. Am besten hat uns das Dara Mandawa in Jaipur gefallen, obwohl morgens um 4.30 der Muezzin den Innenhof beschallt hat. Ebenso schön war das Ranjit´s Svaasa in Amritsar. Sie wissen ja, dass uns die kleineren, persönlicheren Unterkünfte besser gefallen als große 4 und 5 Sterne Hotels. Zwei Tage auf dem Homestay Nimaj Kothi bei Pushkar zu verbringen, war ein super Vorschlag. Die Familie von Bhagirath Singh hat sich regelrecht überschlagen. Da wir die einzigen Gäste waren, haben sie alle möglichen Ausflüge mit uns unternommen. Außerdem gab es eine private Kochvorführung und das Essen war sensationell. Wir haben die Tage auch wegen der vielen Gespräche sehr genossen.Neben den touristischen Highlights, v.a. der Jain-Tempel in Ranakpur und der goldene Tempel von Amritsar waren unsere Favoriten, haben uns die (Street-Food-) Touren durch die engen Gassen und Basare in Jaipur und Shahjahanabad begeistert. Wie haben sie es nur geschafft den viel beschäftigten Tausendsassa Robinson als unseren Führer zu buchen? Die Tour mit ihm am letzten Tag war noch ein weiterer Höhepunkt.Bis auf eine kleine Ausnahme, waren alle Führer sehr kompetent und engagiert und wir haben so auch sehr unterschiedliche Persönlichkeiten kennengelernt.

Die 2 Wochen sind wie im Flug vergangen und wir sind voller Eindrücke und mit vielen Fotos zurückgekehrt. Gerne schicke ich ihnen einige Fotos, wenn sie dann aussortiert sind. Wir waren sicher nicht das letzte Mal in Indien und dann gerne wieder mit Asien Special Tours.

Herzliche Grüße

Michaela Leimeister-Wächter

Amber Fort, Jaipur, Indien Reise
Evelyn und Walter Ozinger: Indien und China Reise | 17.10.2019

"Herzlichen Dank an Sie und Ihre Kolleginnen für die perfekte Planung und den Rundum-Service."

Liebe Frau Haase,

nachdem wir wieder zu Hause sind, ein kurzes Feedback:

Es hat alles hervorragend geklappt und die Reiseroute hat perfekt gepasst, was man daran erkennen konnte, dass wir jeden Tag aufs Neue überrascht wurden. Obwohl wir schon einiges bei Fernreisen gesehen haben, war diese Reise mit lauter neuen Eindrücken gespickt.

Die Guides waren alle sehr gut, dennoch möchte ich jene von Tibet und Nepal extra hervorheben. Ich würde mich freuen, wenn Sie das an alle lokalen Agenturen weitergeben.

Auch mit den Hotels waren wir sehr zufrieden. Jenes in Lhasa mitten in der Altstadt war ein Erlebnis, das durch die Freundlichkeit und Bemühtheit der Angestellten zusätzlich punktete.
Nachdem ich dem Guide während der Rundtour beim Hotel in Shigatse mitgeteilt hatte, dass mir dort erstmals in der Nacht nicht kühl war, kam prompt – als wir nach Lhasa zurückkehrten – ein mobiles Heizgerät. Das Hotel in Nagarkot punktete mit seiner Fernsicht, wobei uns der Blick auf den Himalaya bis auf einen „glimpse“ bei Sonnenuntergang wettertechnisch verwehrt blieb. Die Hotels in Jaipur und Udaipur waren einfach unglaublich und ein vollkommen neues Erlebnis für uns! Zusätzlich wurde in Udaipur auch noch auf eine Suite upgegradet und der Ausblick von der Terrasse – inkl. Sonnenuntergang – war unglaublich!

Wir haben so viele Eindrücke gesammelt, dass wir diese nun anhand der Fotos sortieren und damit nochmals erleben werden.

Herzlichen Dank an Sie und Ihre Kolleginnen für die perfekte Planung und das Rundum-Service sowie den örtlichen Reiseagenturen, Guides und Fahrern für die wunderbare Begleitung!

Liebe Grüße

Evelyn und Walter Ozinger

Annapurna, Himalya, Nepal Reise
Ehepaar Hager: Nepal Reise | 09.05.2019

"Die Reise war bestimmt nicht die Letzte, die wir bei Asien Special Tours gebucht haben."

Liebe Frau Walter,

hier folgt nun der Reisebericht zu unserer Nepal-Reise im April 2019:

Vor etwa einem Jahr lernten wir während einer Reisemesse in Wien Asien Special Tours kennen. Da uns das Reiseangebot überzeugte, setzten wir uns sogleich mit Frau Zaubitzer in Verbindung, die uns aufgrund unserer Interessen und unseres Budgets zu einer Nepal-Reise riet. Schon im Vorfeld waren wir sehr zufrieden mit der Abwicklung. Jeder Schritt wurde genauestens dokumentiert (Eingang der Anzahlung, Nachfrage wegen des Visums etc) und als Frau Zaubitzer das Unternehmen verließ, wurden wir umgehend von Frau Walter kontaktiert, die die weitere Organisation übernahm.
Vor etwa zwei Wochen ging es nun endlich los nach Nepal. Schon bei der Ankunft wurden wir mit einem strahlenden Lächeln unseres Guides Bir sowie unseres Fahrers Susan empfangen. Im Hotel wurden wir mit einem Überraschungsgeschenk von Asien Special Tours sowie einer netten schriftlichen Nachricht empfangen. Die folgenden Tage verbrachten wir mit Bir in Kathmandu und Umgebung. Wir lernten sehr viel über die Kultur und das Leben in der Stadt. Er führte uns auch zur richtigen Zeit in den Kumari Palast, sodass wir die kleine Göttin sehen konnten. Da sie sich nicht oft zeigt, war es eine besondere Begegnung, die mich so fasziniert hat, dass ich mir im Hotel gleich das Buch „Göttin auf Zeit“ heruntergeladen und geradezu verschlungen habe.

Er führte uns während einer Zeremonie in einen der wenigen hinduistischen Tempeln, die man als Tourist betreten darf. Ein sehr eindrückliches Erlebnis. Das Highlight war Birs Einladung in sein Haus, um dort einen Tee zu trinken. So viel Gastfreundschaft hätten wir uns niemals erwartet und waren sehr angetan. Vielen Dank an Bir für die tollen Tage!
Das Hotel in Kathmandu war außergewöhnlich gut und wir konnten sehr gut entspannen, wenn wir nach den Besichtigungen zurückgekommen sind.

Weiter ging es dann mit unserem Fahrer Susan, der uns während der gesamten Reise als Ansprechpartner vor Ort gedient hat, nach Bandipur. Susan als Fahrer fuhr stets sehr umsichtig und aufmerksam und konnte so auch die ein- oder andere brenzlige Situation entschärfen. Das Auto war in einem sehr guten Zustand und wurde täglich von Susan penibel gereinigt.
Unser Guide in dem beschaulichen Bandipur war ein junger Mann, der uns durch sein Dorf führte. Wenn man sich bewusst macht wie abgelegen das Örtchen liegt, ist es erstaunlich, dass er uns in passablem Englisch Einiges erzählen konnte.
Weiter ging es nach Pokhara, wo uns unserer weiblicher Guide Sasa schon erwartete. Wir waren sehr überrascht und erfreut, einen weiblichen Guide zu haben. Das kam bisher sehr selten vor auf unseren Reisen und war eine große Bereicherung. Während der gemeinsamen Wanderungen konnten wir viel über das Leben als Frau in Nepal erfahren. Anfangs waren wir uns nicht ganz sicher, ob wir die längere Wanderung schaffen werden, aber Sasa hat sich gleich zu Beginn auf unser Tempo eingestellt und immer wieder kurze Pausen eingelegt. Durch die Unterhaltungen verging die Zeit fast wie im Flug.
Viele Fragen hätten wir wohl so direkt normalerweise nicht gestellt, aber durch Sasas sehr herzliche und offene Art war das kein Problem. Wir können uns nur sehr bei Sasa für ihre wundervolle Art und die spannenden Einblicke in ihr Leben bedanken!
Weiter ging es in den Chitwan-Nationalpark und dort die Barahi Jungle Lodge, die uns sehr überrascht hat. Eine Lodge dieser Art hätten wir in Afrika erwartet, in Nepal allerdings nicht. Die Lodge ist wunderschön gelegen und wir konnten den gesamten Aufenthalt mit unserem Guide Krishna alle Aktivitäten erleben, der dafür gesorgt hat, dass uns keine Minute langweilig wird. In diesen zwei Nächten Aufenthalt konnten wir folgende Aktivitäten erleben: morgens und abends je eine Bootsfahrt, eine Jeep-Safari, ein Spaziergang durch ein Dorf sowie das Baden der Elefanten. Abends gab es ein Mal eine Tanzvorführung und am nächsten Abend einen Vortrag über den Chitwan-NP mit anschließendem „Bush-Dinner“.
Den krönenden Abschluss hat das Mystic Mountain Hotel gebildet. Leider konnten wir aufgrund des Wetters während der gesamten Reise die richtig hohen Berge des Himalayas fast nie als Panorama genießen, aber man konnte erahnen wie beeindruckend der Ausblick bei klarer Sicht sein muss.

Am letzten Abend wurden wir dann noch von Asien Special Tours zu einer nepalesischen Dinner-Show eingeladen, die wir gemeinsam mit Bir sehr genossen haben. Noch einmal hatten wir die Gelegenheit jede Menge Fragen zu stellen.
Unser Fazit: Da wir schon sehr oft verschiedene Länder in Asien bereist haben, war die Landschaft keine große Überraschung für uns. Das Land ist sehr grün, es gibt viele Reisterrassen und es ist sehr „hügelig“ (als Österreicher würden wir die nepalesischen Hügel allerdings schon eher als Berge bezeichnen). Nepal ist auch nicht das Land der besonders spektakulären Bauwerke (vor allem nach dem Erdbeben vor 4 Jahren). Aber: Nepal ist auf jeden Fall ein wahnsinnig abwechslungsreiches Land mit sehr herzlichen und zuvorkommenden Menschen, die sich bemühen dem Gast eine wunderschöne Zeit zu bereiten. Durch die perfekt zusammengestellte Reise haben wir uns durchwegs sehr wohl gefühlt und sind sehr glücklich Nepal bereist zu haben.

Die Reise war bestimmt nicht die Letzte, die wir bei Asien Special Tours gebucht haben. Vielen Dank auch an Frau Walter, die uns vor, während und nach der Reise so gut betreut hat! Wir haben es bisher sehr selten erlebt, dass wir mit dem Gesamtpaket rundum zufrieden waren.

Holifarben auf dem Markt, Indien Reise
Kunden: Indien Rundreise | 19.03.2019

"Alles in allem unseren herzlichen Dank, wir haben das Gefühl, mit der Wahl Ihrer Agentur alles richtig gemacht zu haben und sind am Wochenende sehr glücklich zurückgekommen."

Liebe Frau Walter,

nachdem wir am Wochenende aus Indien zurückgekommen sind, wollte ich Ihnen kurz Rückmeldung geben: Es war ganz fantastisch! Bis auf die kleinen Irritationen über die Agentur in Khajuraho bzw. Orchha (die ja weniger ein wirkliches Problem als tatsächlich eine Irritation waren, da überall sonst alles so reibungslos und fast schon mit zu viel "Umsorgen" funktioniert hat), hat wirklich alles perfekt gepasst. Die Organisation war hervorragend, die von Ihnen ausgewählten Unterkünfte ebenfalls ganz fantastisch, die Guides ganz unterschiedlich und doch alle wirklich toll und sämtliche Hinweise von Frau Zaubitzer während der Planung waren richtig und wertvoll.

Gerade beim Besuch von Baudenkmälern wie dem Taj Mahal hat man ja immer ein bisschen die Angst, dass sie der Erwartung nicht standhalten - umso schöner, wenn das Gegenteil eintritt und man das Gefühl hat, kein Bild kann den Ort in seiner Unbeschreiblichkeit vermitteln. Tiger haben wir übrigens auch gesehen, das war ja ein nicht unerheblicher Auslöser für die Reise, und zwar gleich sechs! Allesamt unbeschreibliche Sichtungen mit einer tollen "Dramaturgie": Eine kurze, halb versteckte, aber beeindruckende Sichtung in Corbett direkt auf der ersten Safari nach ca. einer Stunde, dann je eine tolle Sichtung an beiden Tagen in Ranthambore. Die besten Fotos von gleich drei Tigern haben wir dann auf der letzten Safari in Bandhavgarh gemacht ca. zwei Stunden, bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen gemacht haben... Das wäre im Film purer Kitsch gewesen ;-)

Also, alles in allem unseren herzlichen Dank, wir haben das Gefühl, mit der Wahl Ihrer Agentur alles richtig gemacht zu haben und sind am Wochenende sehr glücklich zurückgekommen.

Individuelle Indien Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Samstags nach Absprache.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.