Tihar Fest Nepal


Tihar Fest Nepal

Bekannt für außergewöhnliche Feste ist Asien zweifelsfrei – allerdings denkt man bei dieser Angelegenheit eher an Länder wie Japan oder China. Ein anderes Land überrascht jedoch mit einer gerade für den asiatischen Kontinent eher extravaganten Feierlichkeit: Nepal.

Der Binnenstaat in Südasien grenzt sich mit seiner dort weit verbreiteten, ungewöhnlich großen Tierliebe ziemlich von seinen geographischen Nachbarn ab. Gerade Hunde sind hier heilig – so heilig, dass ihnen ein ganzer Tag einer insgesamt fünftägigen Festivität gewidmet ist.

„Tihar“ ist der Name dieser fröhlichen nepalesischen Zeremonie und bedeutet so viel wie „Fest der Lichter“. Nicht nur die treuen Vierbeiner werden in diesen besonderen Tagen verehrt, auch Kühe (Nepal grenzt unter anderem an Indien) Ochsen und sogar Krähen werden hier gebührend gefeiert.

Schäferhund, Tihar Festival, Indien Rundreise
Hund in den Straßen von Mumbai, Tihar Festival, Indien Rundreise

Die nepalesischen Hunde bekommen das im positiven Sinne sehr intensiv zu spüren. An dem ihnen gewidmeten zweiten Tag, Kukur Tihar, wird vor ihnen salutiert und sie werden mit bunten Blumen und einem schönen farbigen Klecks (ein hinduistisches Segenszeichen) auf der Stirn geschmückt. Mit diesen Riten möchten sich die Nepalesen für die Treue ihrer kaltschnäuzigen Gefährten bedanken, ganz egal, ob der Vierbeiner ein Familienmitglied ist oder eher ein abenteuerliches Leben auf der Straße führt. Ein besonderes Leckerli ist an diesem Tag natürlich auch für alle Hunde garantiert.

Sie möchten dieses besondere Fest selbst erleben und das spirituelle Nepal kennenlernen. Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage!
 

Individuelle Indien Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.